Ein Zeichen!

Bei meinem Frisör läuft immer ziemlich miese, elektronische Tanzmusik. Die Bildschirme, die neben den Spiegeln hängen, zeigen ständig irgendwelche Filmchen, die von der Arbeit der Emo-Frisösen in ihren schwarzen Miniröcken ablenken soll.

Als ich heute auf dem Stuhl gesessen habe, liefen nicht wie sonst immer Mitschnitte von totsterbensfaden Prêt-à-porter-Schauen aus Paris oder Mailand. Nein, es kam eine Doku von Argentinien! Das ist neu! Bilder von der Avenida de Mayo in Buenos Aires. Von dem auf alt gemachte Rathaus in San Carlos de Bariloche. Von Segelbooten, die auf dem Nahuel Huapi (Achtung: sehr arger Postkarten-Kitsch nach dem Klick) rumschippern… hach ja.

Man, sogar mein Frisör will, dass ich bald dahin abhaue! Ich will weg! Meine Mutter will, dass ich endlich gehe! Was hält mich denn noch auf??? Achso ja… Diplom etc. Naja nicht mehr lang…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.