Mann im Haus

Da ist man mal zwei Tage außer (Bundes)Landes und schon spielt die Mutter verrückt und schleppt eine neue Katze an. Dabei war ich gerade fein damit, dass die letzte nicht mehr da ist. Naja. Das ist auf jeden Fall Max.

Max ist etwa ein Jahr alt und „sooo schön gezeichnet“ und „sooo klug“ und „schau ma die schwarzen Pfoten!“ … oO. Also Ich kenne Max jetzt etwa eine halbe Stunde und find ihn noch recht cool. Entspannter Zeitgenosse. Hat einen Stecker im Ohr, räkelt sich auf meinen Klamotten, schnurrt und könnte definitiv hässlicher sein. Eine Freundin meinte: „Hey wenn das n richtiger Typ wär, herzlichen Glückwunsch!“ Ähm ja.

Ich glaub er mag mich. Was wohl primär daran liegt, dass ich ihm vorhin was zu Fressen hingestellt habe. Max hat sich bisher als großer Könner am Napf hervorgetan. Joa. Dann halt auf ein Neues. Bin zuversichtlich, dass der keine Meise hat. Wird sich aber noch rausstellen.

6 thoughts on “Mann im Haus

  1. Bela

    Yaaaay, Katzencontent.
    Und nein, meine zurückhaltung bei Lolcats und Katzenvideos ist hiermit offiziell aufgehoben. Ab sofort gibts jeden Morgen ne Muschi in der Mailbox.

    Reply
  2. Pia Post author

    Hmpf.

    Reply
  3. Nyxon

    Hey, ist doch nen Anfang, oder? :p

    Reply
  4. Pia Post author

    @Nyxon und wieder ein Feed wenier im Reader. Manchmal macht ihrs mir echt leicht 😉

    Reply
  5. Nyxon

    Lohnt sich bei mir ja eh nicht mehr *g*
    Ich werde dich trotzdem noch weiter belästigen 😉

    Reply
  6. Dino

    Sorry aber Katzen mögen niemanden, Menschen sind ihnen scheissegal. Du gibst Fressen – Du bist cool. Du gibt kein Fressen – Geh sterben…

    Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.