Deutschland

Spazieren, Saunieren, Dinieren

Dörte hat mich an eines ihrer Lieblingsfleckchen entführt – nach St. Peter-Ording an die Nordseeküste. In herrlich herbstlichem Sepia sind wir durchs Watt gewatet, haben den Hund sich selbst über den Sand jagen lassen und uns darüber gefreut nichts, also so wirklich gar nichts machen zu müssen. Nur ausschlafen, frische Luft atmen, gut essen, faulenzen. Repeat.

0
Read More

Nordend ohne Namen

Ich habe nie im Nordend gelebt. Hier im Nordosten Frankfurts zu leben, das bedeutet: Termine in bilingualen Kitas wahrnehmen, dienstagmorgens im Glauburgcafé mit der besten Freundin Latte Macchiato trinken und dabei durch die RayBan in die Sonne blinzeln. Wer hier lebt, kennt den Besitzer des Bio-Gemüseladens beim Namen und erkundigt sich nach dem Befinden seiner Frau, während er man die Demeter-Quitten in einer Papiertüte verstaut.

2
Read More

21,1 km – did it!

Nie im Leben wäre ich früher an einem Samstagnachmittag bei Dauerregen und elf Grad vor die Tür gegangen. Nicht, wenn im Fernsehen Pharao-Dokus kommen. Und schon gar nicht, um einen Halbmarathon zu laufen. Wie sich die Zeiten ändern. Seitdem ich am geografischen wie auch emotionalen Arsch der Welt wohne, braucht’s Endorphine. Habe einiges ausprobiert, das den Ausstoß von Glückshormonen begünstigt. Sport hat sich da als das Praktikabelste erwiesen – der läuft einem wenigstens nicht davon (Wortspiel anyone?!).

3
Read More

irgendwann…

… wenn ich eine größere Wohnung habe und mehr Geld verdiene, dann: Natürlich sind die Dielen dann nicht weiß lackiert, sondern Nußbaum geölt. Und diese seltsame blaue Kugelvase steht auch nicht rum. Aber ansonsten: Wohntraum! Gefunden: riazzoli.blogspot.com

0
Read More

What is success?

He has achieved success who has lived well, laughed often, and loved much; Who has enjoyed the trust of pure women, the respect of intelligent men and the love of little children; Who has filled his niche and accomplished his task; Who has never lacked appreciation of Earth’s beauty or failed to express it; Who has left the world better than he found it, Whether an improved poppy, a perfect poem, or a rescued soul; Who has always looked for…

0
Read More

Säntis rauf, Säntis runter

Oktober bis März ist hier am See die ganze Zeit etwa SO. Weil das doof ist, muss man irgendwohin, wo es nicht so ist: also nach oben. Und weil oben nicht weit weg ist, sollte man da auch möglichst in jeder freien Minute hin. So geschehen gestern.

0
Read More
Opel Ascona Roehrl

Autos, Autos, Autos

„Man kann ein Auto nicht wie ein menschliches Wesen behandeln; ein Auto braucht Liebe.“ Ein Zitat von der deutschen Ralley-Legende Walter Röhrl (oben im Bild). Toller Mann. Einer vom gleichen Kaliber meint auch einem nachts um 2 per SMS sagen zu müssen, dass er an einen denkt…. und nicht nur, weil man kochen kann. Nicht lachen. Alles schon erlebt. In Friedrichshafen wimmelt es nur so von solchen Vögeln. Eine einzige große TU Darmstadt vollgestopft mit motorgeilen Ingenieuren, deren Augen flackern,…

0
Read More

Pfändern

Feiertage sind übrigens auch toll. An Happy Kadaver Christi irgendwas zogs uns gen Österreich auf den Bregenzer Hausberg Pfänder. Oben dann zuckersüße Salemer Erdbeeren mit Schlagsahne und eine Bomben Aussicht auf das Rheindelta am östlichen Bodensee. Und wie es immer ist, wenns schon toll ist: es wird meistens noch besser! Am Abend gings dann nach zwei sehr verdienten Schnitzeln auf das New Orleans Festival in der Bregenzer Altstadt. Special Guest: Blues Saxophonist „Mr. Clean Head“ Gary Brown aus der Südstaatenstadt…

0
Read More

Snowboarden, die Zweite

Arsch runter, Gewicht nach vorne, keinen Schwung holen, nicht denken, einfach machen. Arsch runter, Gewicht nach vorne, keinen Schwung holen, nicht denken, einfach machen. Arsch runter, Gewicht nach vorne, keinen Schwung holen, nicht denken, einfach machen. Arsch runter, Gewicht nach vorne, keinen Schwung holen, nicht denken, einfach machen. Arsch runter, Gewicht nach vorne, keinen Schwung holen, nicht denken, einfach machen. Arsch runter, Gewicht nach vorne, keinen Schwung holen, nicht denken, einfach machen. Arsch runter, Gewicht nach vorne, keinen Schwung holen,…

2
Read More
Reiseblog
9. November 2019
8. Januar 2019
1. Januar 2018

Die größte Sehenswürdigkeit, die es gibt, ist die Welt – sieh sie Dir an.

Kurt Tucholsky