München

Führe mich nicht in Versuchung…

Zugegeben, es ist etwas befremdlich für mich, in einem Zimmer zu wohnen, in dem jedes Buch irgendetwas mit Christentum und Glaube zutun hat: „So entstand die Bibel“, „Gottes Saat“ oder „Das Innenleben Jesu“, Teil eins und zwei. („Das Innenleben Jesu – jetzt erst recht“ hab ich in dem Chaos hier noch nicht gefunden) Eine ehemalige Kollegin war auch mal während ihres Studiums eine Zeit lang in München. Damals wohnte sie in einem katholischen Mädchenpensionat: „Zehn Uhr Sperrstunde, aber die Miete…

5
Read More

Do legst di nieda!

Wie man in der Sidebar unschwer erkennen kann, hat die Ein-Mann-Redaktion den Standort gewechselt. Ab jetzt wird aus Minga gebloggt! Das überaus hässliche Bild bleibt jetzt für die nächsten zwölf Wochen und beleidigt fleißig alle weltoffenen Bayern und festigt das Klischee über den Freistaat im Rest der Republik und im Ausland. Oh und wer glaubt, dass Maßkrüge und blau-weißte Fahnen genug des Schubladendenkens sind, kennt mich schlecht. Hier wird jede „G’scheide Brezn“ auf genug „Soiz“ überprüft. Wenns ganz hart kommt,…

3
Read More

Der Pegel vor München

Ich weiß nicht welcher Schutzpratron des geselligen Besäufnisses in Regionalzügen der Deutschen Bahn heute Namenstag hatte, aber man kann die Sauferei nachmittags um halb drei auch wirklich übertreiben. In Aschaffenburg sind ungefähr drei Fußballmannschaften in mein Abteil gestürmt und haben fässerweise Warsteiner in sich hineingeschüttet (ja, A’burg is eben doch nicht so ganz Bayern) und dazu über das (Nicht)Können der deutschen Nationalelf debattiert. Wollte Gehaltvolles zu Metzes Bart beitragen, aber das schien mir unpassend. Die hätten mit ihrem besoffenen Kopf…

1
Read More

Freizeitstress

Gestern, als ich mein leergefegtes Konto auf dem Auszug aus der Distanz betrachtete und still in Tränen ausbrach, sagte die Mutter eine Freundin zu mir,  ich sähe matt und fertig aus. Sollte es tatsächlich so sein, ist damit jetzt Schluss! Das schrecklichste Semester seit Menschengedenken ist vorbei. Auf gehts, Müßiggang! Die Augenringe werden am See sandgestrahlt und die Haut wird auf Grillhähnchenniveau gebracht. Denn: Es ist Sommer und ich hab noch exakt sieben Tage frei (heute eingeschlossen und mündliche Prüfung…

0
Read More

Suche Unterschlupf in München

Wenn es bei der Wohnungssuche nur darum ging, durch die Anzeigen zu stöbern, Anfragen zu verschicken und Accounts einzurichten, wäre das eigentlich eine ziemlich lässige Beschäftigung an einem verkaterten Karfreitag.Leider muss dabei auch etwas Brauchbares rumkommen. Noch sind mein Konto und die Münchener Mietpreise recht inkompartibel. Kann sich aber noch ändern. Kann. Muss nicht.Sollte irgendjemand zufällig ein möbliertes Zimmer in München zwischen dem 1. Juli und dem 30. September im Angebot haben, das etwas größer als 9qm und etwas günstiger…

0
Read More

REISEBLOG

8. Dezember 2022
17. April 2022
20. Oktober 2019

BIERCHEN?


Mein heimliches Hobby ist Bierzapfen auf Festen. Wer Bedarf hat, gerne melden. Ich komm vorbei und lass euch eins, zwei, drei, 48 Blonde mit Krone raus. In Deutschland, Österreich oder der Schweiz und sogar im Dirndl. Vielleicht wird’s eine zweite Karriere. Prost!

bierchen@pia-roeder.de

Die größte Sehenswürdigkeit, die es gibt, ist die Welt. Sieh sie Dir an.
Kurt Tucholsky

CLICK'N'CONNECT