fad…

Wenn die Langeweile um sich greift macht man seltsame Dinge…

– Spielkarten nach Farbe und Wert sortieren
– Urlaubsfotos von vor 7 Jahren einscannen
– kontrollieren welche Kulis noch schreiben und aus dem bekritzelten Papier ein Schiffchen bauen
– Pinnwand ausmisten und aus alten Pizza-Lieferbrochuren weitere Schiffchen bauen
– Kirschen aus dem Glas essen und die Kerne völlig fleischfrei lutschen
– Kerne mit Gesichtern versehen und als Passagiere auf die Schiffchen legen
– Büroklammerketten basteln und damit die Schiffchen aneinanderreihen
– immer mal wieder zum Kühlschrank gehn und sinnlos etwas in sich reinstopfen
– mit einem Kleiderbügen hinter dem Schrank rumstochern, um das Poster dahinter vorzuholen, das heute nacht von der Wand gefallen ist
– Nach 10 Minuten entnervt aufgeben
– Mit den noch funktionierenen Kulis kleine Anker auf die Schiffchen malen
– vertrocknete Blätter aus der Zimmerpalme zupfen
– aus dem Fenster schauen und sich ärgern, dass man zu faul ist einfach rauszugehn, obwohl das Wetter ganz ok ist (aber kalt)
– ausgeleierte Haargummis aussortieren
– Das Gesicht an die Fensterscheibe pressen und beobachten in welchen Formen sich der Atem auf dem Glas niederschlägt
– sich überlegen, ob das eine tiefere Bedeutung hat
– die Schiffchen mit dem Kirschsaft aus dem Glas auf die Namen „Ingeborg“, „Queen Mary 2“ und „PS Pizza Napoli“ taufen (PS = Papierschiffchen)
– Schiffchen wegschmeißen und Wäsche waschen
– sinnloses Bloggen

5 thoughts on “fad…

  1. Tim Fuchs (anonym)

    überleg dir lieber mal was auf deine visitenkarten kommt, such ne schöne schrift und mach ein paar skizzen. partieller uv-lack sieht ganz hervorragend aus. so…

    Reply
  2. Pisaei

    REPLY:
    bin schon dabei….aber du kannst das eh viel besser. meine arbeit grenzt an Dilettantismus.
    wo gibts denn so blumenornament-dingens-zeusch?

    Reply
  3. Jürgen (anonym)

    Ich dachte doch eben im Zug von Darmstadt nach Höchst die ganze Zeit „Irgendwoher kennste das Gesicht“.

    Ich wünsche dir weiterhin viel Spass bei der Bloggerei.

    Viele Grüsse Jürgen

    Reply
  4. Pisaei

    REPLY:
    poah…da döst man so nichtsahnend vor sich hin nach einem anstregenden ShoppingTag und dann wird man observiert….
    Jetzt bin ich neugierig *g*

    Reply
  5. Jürgen (anonym)

    Du hast wahrscheinlich gedacht „Was starrt mich der alte Kerl da so an! Unverschämtheit!!!“

    Und ich habe gedacht „Hübsches Mädchen. Könnte meine Tochter sein. Woher kenne ich die doch bloss?“

    Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.