Ein bisschen Abwechslung

Was immoment fehlt ist schlicht Lebensqualität. Einfach guten Gewissens abends locker zusammensitzen und bei einem Bier entspannt unterhalten, ohne dass die Worte FH, Wirtschaft, Präsentation oder Klausur fallen. Einfach zwei Tage, in denen man nicht denkt: „Oh mein Gott, das Projekt is ja auch noch. Verdammt!“ Nur einen Abend, an dem man nicht darüber nachsinnt, wie es nach dem Studium weitergehen soll. Wie man zur Hölle mit dem angeschrammten Halbwissen auch nur im Entferntesten einen Job bekommen will. 
 
Ich sitz verdammte Scheiße nur vor dem Laptop, schreib einen Artikel nach dem anderen oder entwerfe Präsentationen. Ich war seit Wochen nicht mehr privat weg. Keine Zeit. Ich würde gerne mal wieder ins Kino. Keine Ahnung wie der letzte Film heißt, den ich gesehn habe. Theater wär auch mal wieder toll. Zwei Jahre ist das letzte Mal her. Am Samstag ist Frühlingserwachen in Bessungen. Live-Musik open air. Frühling. Andere besuchen dann Biergärten, eröffnen die Grillsaison am See, gehen einfach feiern. 
 
Ich schlag mir stattdessen die Wirtschaftsteile von 15 Zeitungsausgaben der letzten Woche um die Ohren und versuche, möglichst alle Themen zu verstehen. Ich hab einfach immoment keine Lust mehr. Also ernsthaft: KEINE LUST MEHR. Die Akkus sind leer. Ruhiger Schlaf und keine Kopfschmerzen wären  mal wieder gut.
 
Wettervorhersage für Samstag: sonnig, 19 Grad. 

2 thoughts on “Ein bisschen Abwechslung

  1. Claudi

    hmmm…vielleicht machen Sie sich auch ein bisschen zuviel Stress, liebe Gosch. Denn irgendwie klappt’s immer und deshalb: Schmeiss am Wochenende mal deinen Unikram in die Ecke und geh feiern! Oder Grillen! Oder Beides! 🙂

    Reply
  2. Pia Post author

    jaaa ok, hast mich überredet. du gehst sicher für mich am mittwoch zum seeger und erklärst ihm, warum einfach mal keine präsentation und kein kommentar da is. der nimmts sicher locker. is ja so ne frohnatur.
    oh, und den dino freuts auch sicher tierisch. der hat eh kein bock auf presseschau 😉

    Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.