Aus! Das Spiel ist aus!

Deutschland ist … Dritter.

Naja leicht abgewandelt, der Ausruf von Herbert Zimmermann aber ein tolles Turnier war es trotzdem. Die Jungs haben wundervoll gespielt. Gegen Spanien hatten sie leider die Hosen voll. Um da souverän zu bleiben, müssen Sie wohl noch ein paar Jahre reifer werden. Sag ich, die mittlerweile älter ist als drei viertel des Nationalkaders. Man man man. Aber hey Dritter! Super gut!

Jetzt ist es vorbei. Schöne vier Wochen warens. Man unterstellt mir ja, ich sei auch wegen der WM früher vom Boot und nach Hause geeilt. Und ich muss gestehen: jaaa, nicht ganz so falsch. Was wärs es so schade gewesen, wenn ich das Spektakel verpasst hätte. Favoritenköpfe rollen in der Vorrunde; Maradona pumpt seine Elf mir heißer Luft auf und fliegt nach dem 4:0 durch selbige wie ein Ballon, bei dem der Knoten geplatzt ist; dieser verrückte Kraken; Neuer und Müller sollten, wenns nach mir ging, das Bundesverdientskreuz bekommen; und Uruguay war für mich die Überraschung der Meisterschaft. Trotz Freude über die Niederlage heute, hätten die es auch verdient, als Dritter auf dem Podest zu stehen. Hut ab. Und Forlán sieht wohl aus die Otto Waalkes früher. Wer das Gegenteil behauptet, stinkt.

Nur die spielfreien Tage fühlten sich arg seltsam an. Nicht nur, weil kein Fußball kam. Die Vor- und Nachberichterstattung fehlte mir auch. Ganz besonders Delling und Netzer werden mir jetzt ziemlich abgehn. Die gabs zum aller aller letzten Mal. So nervig die beiden auch waren mit ihren schlecht einstudierten Stichelleien, vorhersehbaren Kontern und Netzers viel zu großem Gebiss: die beiden waren eine Instutution. Da kommt auch mein auch sehr geschätztes Team Kahn/Müller-Riefenstein nicht mit. War schon herzzerreißend wie Delling eben bei dem Abschied von seinem Mini-me richtig Pipi in den Augen hatte.

Und obwohl ’54, ’74, ’90, 2014 als Liedzeile zeimlich kakophonisch klingt, hoff ich auf ne ähnliche feine Zeit in vier Jahren. Alles ist gut. Und wenn Holland morgen Zweiter wird, dann erst recht.

3 thoughts on “Aus! Das Spiel ist aus!

  1. Marc

    Wie war denn das beim Spiel Argentinien – Deutschland?

    Für 2014 gibt es ja schon eine neue mathematische Empirie: Brasilien und Italien gewannen ihren vierten WM-Titel 24 Jahre nach dem dritten, also sind „wir“ 2014 dran.

    Reply
  2. Pia

    wie das war? wir haben gegrillt, ich trank bier, die eine wange war deutsch geschminkt die andere argentinisch und nach dem spiel war abwechselnd das herzlein frohgestimmt und schwer.

    und zur neuen glücksformel: na dann muss mal jemand den sportis stecken, dass sie hurtig die melodie umschreiben müssen. müssen uns ja schonmal einstimmen.

    Reply
  3. Pia Post author

    Nachtrag: Yeah! 😀

    Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.