aufgelegt

Ich freu mich ja immer, wenn ich angerufen werde. Das Handy klingelt und WUHUUU Kundschaft! Ich stürme zu meinem Telefon in freudiger Erwartung. Vor lauter Aufregung lass ich es meistens fallen oder erwische versehendlich die falsche Taste. Mist, weggedrückt! Das ist dann besonders furchtbar für jemanden, der unglaublich neugierig ist. Sollte ich es dann mal schaffen, wie ein normaler Mensch ein Gespräch anzunehmen, sind es meist Freunde, die irgendwelche Feierein in Aussicht stellen oder es ist die liebe Redaktion, die Termine und damit verbunden Geld anbietet. Das ist schön. 
 
Weniger schön ist aber die dritte Spezies von Anrufern, die mich seit drei Wochen begleitet. Eigentlich ist es nur eine Person. Ich weiß jetzt nicht inwiefern man da von Spezies sprechen kann. Aber da ich mir sicher bin, dass es sich eher um einen Affen handelt, kommt das Wort „Mensch“ diesbezüglich nur sehr widerwillig über meine Lippen. 
 
Meist klingelt dann das Handy zwischen neun Uhr abends und vier Uhr nachts – Nummer unbekannt. Je nach Uhrzeit geh ich dementsprechend zerknirscht ran und bevor ich etwas sagen kann begrüßt mich das Äffchen mit einem herzlichen „Du Fotze!“ in gebrochenem Deutsch mit süd-ost-europäischem Akzent. Beim ersten Mal war ich noch überrascht und hab schnell wieder aufgelegt. Ein andermal hab ich ihn aussprechen lassen, aber es kam leider nichts Gehaltvolleres als das. Ich weiß aber, dass er ganz viele Synonyme für das primäre, weibliche Geschlechtsorgan kennt (Ja genau. Alles was meinen Lesern jetzt einfällt, hat er gesagt. Inklusive „Mumu“ – schönen Gruß an Anne!) Außerdem schwadroniert er gerne über Oralverkehr und hört sich dabei so an als würde er die Hüften kreisen lassen, während er das sagt (er zieht das „a“ bei „blaaaaaaaaaaaaaasen“ so lang. Deshalb. Naja wie auch immer).
 
Ich habe einiges seither versucht. Habe mit einer Anzeige gedroht. Habe eine Unterhaltung angeregt, die aber in einem weiteren „du dreckige Fotze“ versandete. Ich habe einen Heulkrampf vorgetäuscht. Hatte auch im Sinn, mal einen Mann den Anruf entgegen nehmen zu lassen. Dieser hat aber leider zu unfähig reagiert. („Was? Ähh was soll ich machen?? Es is halb vier!“ – „Aaaach aufgelegt. Scheiße! Du bist zu langsam!!!“ – „Was?!“) Nichts half. 
 
Seit einer Woche klingelt mein Handy nicht mehr. Wurde ihm wahrscheinlich langsam selbst zu doof, immer das gleiche zu sagen und dann einfach aufzulegen. Schade. Irgendwie vermiss ich ihn. 

3 thoughts on “aufgelegt

  1. Bela

    a) sorry – tiefschlaf und telefon verträgt sich nicht.
    b) was hat sich in der letzten woche geändert? vielleicht findet man es ja so. verlorenen handys, kommentatoren die wegbleiben und so weiter…
    c) oder du hast einfach – thema von gestern abend mit den rollen – die grenze durchbrochen (über-schritten wäre unpassend) und deshalb.

    Reply
  2. Pia Post author

    ich glaub nicht, dass das etwas mit meiner gewichtszunahme zutun hat. die sieht man ja durchs telefon nicht. oh oder der beobachtet mich?? Uahhh verdammt!! Zu unattraktiv für perverse affen. muss sich was ändern…

    Reply
  3. 7an

    ja sorry, mir sind einfach die wörter ausgegangen.

    o.O und ich dachte online-trolls wären lästig. du arme. aber hey: du hast wirklich einen besseren troll verdient. einen mit mehr niveau. vielleicht so einen netten moderator, der dir von seinen … nein, das erzähle ich jetzt nicht XD

    Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.