Session Vol. 3

Was tut sie denn da? Kein Brett zur Hand, an das man den Kopf schlagen kann? Riechen ob noch alles frisch ist? Oder nur ein kläglicher Versuch nichtvorhandene Yogaküste vorzuführen?

ER hats wieder getan. Nach 14 Monaten Kameraabstinenz hat er mich mal wieder vor die Linse gezerrt. Diesmal keine üblichen sechs Stunden lang, sondern nur eine halbe. Das Equipment hat sich auch geändert (Wohl auch Grund für die Session… Von wegen es geht nur um das Modell. pff…). Sein neues Baby auf Zeit kam zum Einsatz.

Mehr Bilder gibts hier nicht. Seh mittlerweile alt, abgewrackt und unattraktiv aus. Wie gut, dass es Beine gibt, hinter denen man sich verstecken kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.