Namen für obenrum

Heute morgen in der Süddeutschen gelesen.:

„Heidi Klum nennt ihre Brüste Hanz und Franz“

Ähm bitte? Wenn ich meinen beiden Honigmelonen (ja wir wissen alle, dass es eher Kiwis sind) schon Namen verpasse, dann sicher keine, die jeder beliebige Dorfdödel, der vor 1960 geboren wurde sein eigen nennt. Dann doch bitte welche, die erstens stöhnbar und außerdem melodisch sind. Frauennamen wären von daher nicht schlecht. Meine Vorschläge: Tinky und Winky, Hanni und Nanni, Pamela und Dolly (des Klisches wegen)

Rate allerdings jedem Mann davon ab, seinem Penis irgendeinen Namen zu geben. Hässliche Gebrauchsgegenstände sollten generell keine Namen haben. Oder hat jemand einen Mixer namens Willy zu Hause?! Nein? Seht ihr mal…

6 thoughts on “Namen für obenrum

  1. Hanz (anonym)

    WAS LABAS DU?????? ICH HAB DEN SCHÖNSTEN PIPI DER WELT!!!!!!!!11

    Reply
  2. Die Gosch (anonym)

    REPLY:
    Ich geh einfach mal von der entgegen der Ansicht von manch einem, doch recht unwahrscheinlichen Tatsache aus, dass ich den noch nicht gesehen habe und kann dir deshalb nicht widersprechen. Aber solang du deinem „Pipi“ keinen Namen gibts, ist alles im grünen Bereich.

    Reply
  3. Lucky#Slevin (anonym)

    Also meine heissen Thelma und Louise.. ich finde das zumindest ikonisch und angemessen.

    Reply
  4. Kolumnistenschwein (anonym)

    … ganz einfach Schwanz. Schon immer. Nun festgestellt, dass verdammt viele so heißen. Was ja wohl bedeutet, dass alle irgendwie blutsverwandt scheinen. Wie peinlich…

    Reply
  5. Pisaei

    Ich weigere mich meinen Brüsten Namen zu geben. Was sich seit Jahren nicht bemerkbar macht, hat es nicht verdient personifiziert zu werden oder gar von anderen Personen in irgendweiner Form angesprochen zu werden.

    Reply
  6. Obstfreund (anonym)

    Hm… Honigmelonen oder Kiwis? Also ich finde ja beides sehr ansehnlich und appetitlich 😉

    Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.