Mein Haus, mein Auto, mein Boot

typische Sätze, die während/nach eines Klassentreffens fallen:

  • Ich hol mal ein Bild von der Kleinen!
  • Wir haben sie Mariella genannt, weil ich während der Schwangerschaft immer „Verliebt in Berlin“ geschaut hab. (o_O)
  • Immer noch der Gleiche. Morgens schau ich aufs Regal, Manuel macht n Handstand und ich sag „Hey super, wenn Affen klettern, gibts schönes Wetter!“ (Die Lehrerin von damals)
  • Und was machst du so? – Ich komm grad frisch aus der Klapse. – Aha… 
  • weißte, was bringt einem n Ferrari zu Hause, der einfach n verdammten Motorschaden hat?! (Vater einer 3-jährigen Tochter über seine gegenwärtige Bett-Situation)
  • Wann macht der scheiß Bäcker denn auf??? Alter, ich verhunger!!! (Sonntag morgens um 5 an einer Bushaltestelle)
  • Ja also, wir könnten ja die Zeit gut hier überbrücken, ABER DU WILLST JA NICHT!!! (eben erwähnter Vater)
  • Echt nicht wehgetan? Man du bist grad aus 1,60 m Höhe volle Kante hingedotzt!!! – Ne, is alles bestens! – Lüg mich net an und zeig deinen Hintern!!!
  • Alles ok? (Radfahrer, der sich wundert, warum man am hellen Tag auf dem Radweg pennt)
  • Nimm doch einfach die Tür. (nachdem man mühsam über den Balkon geklettert ist und von der Obrigkeit in aller Vollheit überrascht wird)

 

One thought on “Mein Haus, mein Auto, mein Boot

  1. saripari

    Klingt wenigstens nach Spaß.

    Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.