Mein Durchschnittsleser

Ich möchte keinen meiner Leser diffamieren, erschrecken, in Schubladen stecken oder sonstwie verjagen, aber Kommentare zu einem meiner Artikel bewog mich dazu mir näher Gedanken zu machen, wie denn der typische Leser meines Blogs aussehen könnte. Was für Menschen mit welchen besonderen charakterlichen Zügen vor dem Rechner sitzen, Tag für Tag, um dies zu lesen, gar lustig finden. Bin zu folgendem Ergebnis gekommen:

Der Duchscnittsleser ist meiner Ansicht nach 1,84 m groß, wiegt 79 Kilo und hat dunkles, etwas gelocktes Haar und trägt Bart (ja auch die Frauen). Hat keine Segelohren, dafür aber eine etwas große Nase (aber nur ein bisschen). Natürlich beweist er Stil in allen Lebenslagen, angefangen bei der Kleidung. Kein billiger Ramsch. Nein, feinster Zwirn einer großen schwedischen Textilkette (Ach, von h&m halt. Mach ja sonst auch keinen Hehl daraus, wenn ich Produkte hier namentlich erwähne) Stilvoll ist auch sein Auftreten. So weiß der Leser sich in jeder Lebenslage gewählt zu artikulieren und liebt es gehaltvolle Konversationen zu führen. Er ist der Mittelpunkt jeder gesellschaftlichen Zusammenkunft und bereichert seine Mitmenschen mit seiner puren Anwesenheit. Außerdem riecht er natürlich gut. Nach einem Hauch Lavendel und Lacoste Essential.

Kurzum: Der Leser ist ein angenehmer Mensch.

Ich stelle ihn mir genau so vor und nenne ihn Felix ;):

Ein angenehmer Leser

4 thoughts on “Mein Durchschnittsleser

  1. Jenson (anonym)

    Ali G. in da House..;-)

    Respekt!!

    Reply
  2. revax

    träum weiter…..

    Reply
  3. stefan (anonym)

    zum glück bin ich ja kein durschnittsleser…
    *G*
    stefan

    Reply
  4. 7an

    scheiße, dabei habe ich mich beim lesen des eintrages so geschmeichelt gefühlt. zum ersten mal hier und schon so geehrt zu werden. pustekuchen. gibt es eigentlich keine boratia?

    Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.