Marathon-Berieselung

Wie oft hintereinander kann man ein 90er-Jahre-Singsang-Schnulz-Lied anhören, ohne danach mit blutenden Ohren zuckend auf dem Teppich zu liegen?[youtube=http://www.youtube.com/watch?v=M0yPQwZJfWE&rel=1]…ungefähr 28 Mal.Und wie durch muss man sein, um es danach immer noch zu mögen und es sich problemlos noch 28. Mal reinziehen zu können?Sehr durch. Aber hey! Es macht ziemlich gute Laune… irgendwie.

4 thoughts on “Marathon-Berieselung

  1. la-mamma

    es nur bis zur hälfte ausgehalten – aber mein musikgeschmack ist auch ein bissi anders;-)

    Reply
  2. Pisaei

    REPLY:
    ja wem sagste das. mein Musik-Geschmack is unter normalen Umständen auch geringfügig anders…

    Bah ich will sofort n anderen Hormonhaushalt und n klügeren Kopf!!!

    Reply
  3. Lange + Weile (anonym)

    Jaaa Texas!! Hab hier echt drei oder vier original Alben rumliegen (also alles, vor „The Hush“. Danach ging nämlich gar nix mehr!) und mir isses fast n bissl peinlich. Wurd ja mal an der Zeit das jemand diesen Kitsch insgeheim befürwortet! Danke dafür 😀

    Reply
  4. Pisaei

    REPLY:
    Oh mein Gott, Stefan. Danke! Ich hab mich schon fast ein bissl geschämt, aber wenn SOGAR du das befürwortest! Wuhuuu 🙂

    Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.