Man bemerke die Uhrzeit…

… dieses Eintrags.Andere Menschen schlafen. Die Bauarbeiter, die die Stresemannstraße aufsägen und presslufthämmern, schlafen nicht. Spastis.

2 thoughts on “Man bemerke die Uhrzeit…

  1. evo (anonym)

    … solltest Du den bienenfleissigen Bauarbeitern sein, bieten Sie Dir doch die Moeglichkeit, wenn schon keinen Sonnenaufgang zu beobachten, so doch in aller Fruehe ein paar Runden um den Block zu joggen und damit ein wenig von unten geschmaehter Fluessigbutter (und die vielen Biere) zu verarbeiten. Auf dass sich die Butter und das Bier nicht auf direktem Wege auf Deine 1,77m (immer an den falschen Stellen) verteilen und Dein engelsgleiches Laecheln unnoetig in die Breite zerren.
    Also: Beim naechsten fruehmorgendlichen „tock-tock – kreisch – tucker-tucker“ sing laut Halleluja (oder was Dir sonst so in den Sinn kommt), zieh‘ die Laufschuhe an, danke dem Herrn und/oder den Bauarbeitern und schreite zur Ertuechtigung der fleischlichen Huelle, damit der Geist weiter die Moeglichkeit zu sprudeln hat und nicht irgendwann ob der ihn umgebenden Massen einfach einschlaeft… Waere schade drum!
    Sueffisant gruessend – evo

    Reply
  2. evo (anonym)

    REPLY:
    … natuerlich, nicht dankber… sorry.

    Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.