Laster gesucht

Ich brauch dringend eine Sucht. Eine Obsession, von der mein Leben abhängt, dem ich mein ganzes Sinnen und Trachten verschreiben kann. Eine Tätigkeit oder ein Gegenstand ohne den ich ab sofort nicht mehr leben kann, bei dem mich jeder Mangel Höllenqualen durchleiden lässt und mich schließlich umbringt.Ich lebe immoment so enthaltsam, dass ich einem Asketen den Job streitig machen könnte. Ich rauche nicht, weil es mir einfach nichts gibt. Und da ich es schon nicht leiden kann, dass meine Klamotten nach Rauch stinken, hab ich auch kein Interesse daran, dass alles uner meiner Haut auch nach Nikotin richt. Dem Alkohol hab ich auch (schweren Herzens) entsagt, da der erstens dick macht und zweitens unschöne Hautunreinheiten veursacht. Mit gutem Essen, wahrlichem Gurmet-Schmauß verhält es sich ähnlich. Bis auf die Pickel…Ein Sexualleben, an dem andere Menschen beteiligt sind, führe ich auch nicht (mehr) und für eine ausgewachsene Spielsucht, hab ich kein Geld. Mich der Liebe zu verschreiben, hab ich auch aufgegeben. Denn wer sich nicht meldet, verdient auch meine Gedanken nicht. So einfach ist das. Und Sport hat mich noch nie angemacht.Halloo??? Lebensqualität??? Den einzigen Endorphinschub hol ich mir immoment nur abends kurz vor dem Einschlafen, wenn ich zufrieden auf einen Tag zurükblicken kann, an dem ich wieder tapfer mit weniger als 1300 Kalorien ausgekommen bin. Dann entschwinde ich zwar mit knurrendem Magen aber auf eine kranke Art glücklich in das Reich der Träume. In freudiger Erwartung, bald wieder etwas Essen zu dürfen.So und wer das jetzt für ziemlich durch und hirnrissig hält, dem stimme ich ohne Zögern zu. Aber erst brauch ich irgendwas, das mich von dem Unsinn, das sich Leben nennt, richtig ablenkt.Vorschläge sind willkommen.

9 thoughts on “Laster gesucht

  1. Mr.Goti (anonym)

    nun, vorschläge für dieses laster, wie du es nennst, zu machen sind meiner meinung nach äußerst schwierig. in diesen worten spiegeln sich für mich eher ein tiefverwurzeltes verlangen nach etwas anderem, das man auch mit „L“ schreibt wieder. auch wenn du, wie du sagst, aufgegeben hast daran zu glauben.
    manchmal kann einem die floskel „hör auf deine innere stimme“ wirklich weiterhelfen! 😉

    ach und ein bisschen sport schadet natürlich auch nie. die ausgeglichenheit machts! 😉

    Reply
  2. Hanse (anonym)

    Also ich biete ja immer noch die gemeinsame Lasterhöhle an. Wir könnten nach ausgiebiger Nutzung derselben die zerwühlte Bettstatt zwecks eines ausgezeichneten kalorienarmen Dinners in einer rauchfreien Kneipe verlassen und damit mindestens 3 Fliegen mit einer Klappe schlagen.
    Aber wenn Du nicht willst …

    Reply
  3. Pisaei

    REPLY:
    Für solche Eskapaden verlange ich im Vorfeld zumindest schon mal fundierte Referenzen. Da die mir nicht geliefert werden, will ich auch nicht ;P

    Reply
  4. Herr Wolf

    würde sich natürlich das Internet oder ein seltsames Rumspielprogramm wie Photoshop. Eine meiner Laster ist das Designen von Webseiten, die niemals irgendwo erscheinen (auch weil sie nie so werden, wie ich das will).

    Ansonsten könnte ja aus dem Zurechtkommen mit 1300 kcal eine ordentliche Magersucht erwachsen.

    Sollte mir noch ein konstruktiver Vorschlag einfallen, sage ich bescheid.

    Reply
  5. Philipp (anonym)

    …also bis auf das mit den 1300 kcal das ist ja unmenschlich. Aber gut zu hören das es anderen Leuten genau so geht wie mir, dann kommt einem der eigene Alltag nicht mehr ganz so erbärmlich vor.
    Vorschläge das zu ändern hab ich eigentlich en mass, aber leider fehlt mir dazu der 6 bis 7 stellige Betrag auf meinem Bankkonto 😉

    Grüße Philipp

    Reply
  6. Hanno (anonym)

    REPLY:
    Was du schon wieder verlangst. Wenn anonyme Kommentare auf einer Webseite heutzutage nicht mehr ausreichen um jemanden in seine Lasterhöhle zu bekommen, dann weiß ich auch nicht!

    Reply
  7. Der Oskar (anonym)

    Laster… ah ja.
    Dazu brauch man (und Frau auch) einen Führerschein. Und sag mal ehrlich willst du den ganzen Tag mit einem Laster unterwegs sein?
    Immer auf der Straße?

    Ich würde da ablastern empfehlen.
    In eingeweihten Kreisen auch als ablästern bekannt?
    Hat garantiert keine Kalorien, kostet nix, Menschen zum drüber ablästern findest du überall.
    Wenn du keinen andern findest kannste zur Not auch über mich ablästern.
    Und wenn du jemand suchst der mit dir über dritte ablästert sag bescheid.

    Näher betrachtet würd ich mir das mit dem Alkohol noch mal überlegen….
    Kalorien und Haut hin oder her…..

    Reply
  8. ekeldude (anonym)

    REPLY:
    „In eingeweihten Kreisen auch als ablästern bekannt?“

    Eat this: “Great minds talk about ideas, average minds talk about events, and small minds talk about people.”

    harrrrrrrrrrrrrr, kommt von Eleanor Roosevelt

    @ diegosch‘?
    und eine Lebensfüllung zu finden, ist in der Tat kein Zuckerschlecken. allerdings macht das nicht dick.

    Reply
  9. Ute (anonym)

    und ich habe schon den Eindruck, dass du der erlegen bist.
    Nun ja, das ist keine Sucht, die bisher Forschungsgelder verschlungen oder Journalisten zum Füllen von Zeitungsseiten animinert hätte. Aber das kann ja noch kommen.
    Und wenn diese eine Sucht nicht ausreicht: Im Internet gibt es auch Spieleanbieter, wo man ganz kostenlos spielt.

    Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.