Kleinster Autokorso der Welt

Traurig isses. Die Deutschen Fußballer-Frauen gewinnen bei einem sagenhaften Schützenfest mit 6:2 gegen die doofen Engländerinnen und keinen interessierts. Nix los auf de Gass. Da muss man doch einschreiten! Also rein ins Auto und einhändig sieben Kilometer durch die Pampa gefahren. Einhändig, weil man ja mit links die Deutschlandfahne halten muss, während man mit rechts gleichzeitig lenkt, schaltet und hupt. Ja ne, is klar?!

Das war zwar schon ein ziemlich kleiner Autokorso, aber ich glaub man darfs erst Korso nenne, wenn dem Auto eines mit gleicher Intention folgt. Wie gut, dass man bekloppte Freunde hat, die auch gerne abends durch ein verlassenes Kaff fahren und wie die Dummen hupen. Also zwei Autos á zwei Insassen. Einer fährt, der andere wedelt, beide schreien. Immer die Hauptstraße entlang bis zum Kreisel, drei Runden drehen, an der Kreuzung bei der Polizeistation extra laut hupen und am besten noch laut „Schlaaaand!“ schreien. Fahne Schwingen nicht vergessen.

Wenn keiner sonst mitmacht und alle dumm gucken kann das a) daran liegen, dass keiner das Endspiel gesehen hat, weil er Damenfußball für schwul hält oder b) in den Kaff die Einwohnerzahl Deutschstämmiger, die sich eventuell für das Spiel hätten interessieren können, eher gering ist.

Aber haben dann doch Sympathisanten gefunden. Ein Fußgänger hatte eine Fahne um, an der Ampel auf der Spur links von mir lächelte einer milde, hinter uns hupte es und die Busbesatzung der freiwillige Feuerwehr Höchst im Odenwald hat sich komplett aus den Fenstern gelehnt. Samt Fahrer. Glaub ich.

Jaaa nennt mich elende Feministin aber is schon eine Schande, dass man da erst Leute animieren muss, auf die Hupe zu drücken. die Mädels haben mehr Titel als die Fußball-Männer seit ’54 und bei denen rennt jeder gleich auf die Straße und lässt sich, wenns sein muss, vom Laster überfahren. Hauptsache es wird die Seele aus dem Leib gekrischen und die Fahnen geschwungen, weil die Herren Millionäre gegen den Ball getreten und einmal ihren Job richtig gemacht haben.

4 thoughts on “Kleinster Autokorso der Welt

  1. Nico

    Nunja…

    Beim Frauenfußball weiß man halt vorher schon, dass Deutschland den Titel holt. Sie haben ja keine ernsthafte Konkurrenz.
    Es gibt weltweit 22 Nationen mit einer Damen-Nationalelf, davon 13 in Europa.
    Von 10 Europameisterschaften haben unsere Damen 7 gewonnen. Von den 5 WMs immerhin auch 2.

    Bei der Wahl zur Weltfußballerin des Jahres ist es auch eher dünn, seit 2003 entweder Birgit Prinz oder Marta (je 3 Titel).

    Über ein gewohntes Ergebnis freut sich eben niemand mehr. Spannung und Wettkampf macht Fußball eben aus.

    Ich möchte die Leistung unserer Fußballfrauen nicht schmälern oder gar kaputt reden. Ich finde es super, dass sie so viel Erfolg haben.
    Allerdings kann man es einfach nicht mit dem Herren-Fußball vergleichen. Frauenfußball wird längst nicht überall so gefördert wie in Deutschland. Und selbst hier liegen noch Welten zwischen der Förderung und Professionalisierung von Männer- und Frauenfußball.

    So genug geschwätzt.

    Reply
  2. Pia Post author

    Jaaahaaa… Autokorso is trotzdem witzig. 😉

    und wenn se schon besser spielen als die herren (besser gefördert als alle gegner zusammen hin oder her) sollten sie auch entsprechend bezahlt werden. die einen bekommen millionen und können momentan net viel. die bekommen 12.000 Euro für einfach guten fußball.

    Reply
  3. Coldeye

    Erst diese Woche habe ich zum ersten Mal von der US-amerikanischen „Lingerie Football League“ gehört. So ähnlich sollte der DFB den Frauenfußball auch aufziehen, dann klappt’s auch mit dem Millionenpublikum 😀 !

    Reply
  4. Pia

    hehe habs mir grad mal angeschaut. dallas desire? san diego seduction? wir wär das denn in deutschland? Frankfurt Feinripp oder Hamburg Hüfthalter. Klingt irgenwie unsexy.

    Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.