Checkliste Argentinien

Fiu… so eine längere Reise/Auswanderung/ch-komm-ja-eh-irgendwann-wieder zu planen, ist echt aufwändig. Hab seit Mai hier diverse Checklisten liegen, die sich im großen und ganzen decken und nur durch kleinere Details unterscheiden. Auf der einen steht „Unterwäsche kaufen“. Pft. Oberstes Credo: erst wenn die jemand längerfristig sieht, der das auch verdient hat (weil er entweder besonders nett oder besonders fies war), werden neue Schlüpper besorgt. Zack. Aber egal. Zurück zu den wichtigen Punkten. Was haben wir denn bisher:

3 in 1-Jacke für waaaaah viel Geld samt Fließinnenfutter, bei dem ich sicher immer zu faul sein werde, um es rauszumachen und einzeln anzuziehen – Check

Rucksack für okay viel Geld – Check

Schuhe, die jetzt noch bequem aussehen, in denen ich mir aber hundertpro nach zwi Kilometern Blasen laufen werde – Check

Visa-Card – Sowas von Easy Check! Muah ich arbeitsloser Journalist. Also, ich bitte euch…

Auslandskrankenversicherung – eigentlich auch Check, da ich aber selten bis nie Kleingedrucktes lese, vorerst nur Check bis ich wirklich mal in Argentinien zu einem Arzt muss. Dann wird man sehen, was passiert.

Erste-Hilfe-Paket, mit Zeug zum Selbstversorgen, damit ich bloß nicht zum Arzt muss! – Check

Impfseren gegen alles und jeden, die durch meinen Körper schwimmen, damit ich bloß nicht zum Arzt muß! – Check

– 8 Wochen Spanischkurs – Check

Flug – Püh… schon seit April Check

Notizbuch, um krasse Abenteuer abends am Lagerfeuer zusammen mit einem behaarten Gaucho festzuhalten – Check

– Technikequipment, damit mir der iPod an ebenselbem Lagerfeuer nicht verreckt, falls der Gaucho doch fad sein sollte – Check

– Aufkleber mit selbstausgedruckten Adressen von den Leuten, denen ich Postkarten schicken will – Check Neeein. Ich bin zwar ein Pedant aber wir wollens mal nicht übertreiben.

Blog endlich komplett mit allen tollen Plugins gerelauncht und brauchbaren finalfinalfinal-Header gebaut. (Ich versprech euch: so wies jetzt ist, bleibts auch.) – Check.

So fehlt noch was? Ah ja, ein Visum. Öhm ja. Ich bin erstmal als Tourist da und dann wird man sehen. Wenn sie mich ausweisen wollen, versteck ich mich im Heuschober auf der Farmvon besagtem Gaucho.

4 thoughts on “Checkliste Argentinien

  1. S

    Ja, wie jetzt? Also du bleibst dann einfach in Argentinien? Ist das so? Hast du da ne Bude? Wie wandert man überhaupt aus???

    Reply
  2. Pia Post author

    na ich hab familie da. das ist besser als nur ne bude *g*
    und ich wander nicht aus. ich geh nur weg und weiß noch nicht wie lang. auswanden klingt so nach rtl2 *g

    Reply
  3. Claudia

    Schickes Layout, gefällt mir sehr gut! Dass du weggehst gefällt mir allerdings nicht so gut (aus recht egoistischen gründen *g*)…:) Aber hey, ich komm ja dann zur Hochzeit mit deinem Gaucho…und zur Taufe eures schwarzhaarigen Kindes 🙂

    Reply
  4. Pia

    wirst eh patentante. kommt davon, wenn man jahrelang kinder babysittet, ohne sie kaputtzumachen ;).

    Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.