Internet(sex)süchtig?

Bei meiner intensiven Googelei und Recherche zum Projekt, stieß ich auf diese Seite: www.jesus.ch

Fragt mich nicht, wie ich die gefunden habe und was das mit dem Kolumbienprojekt zutun hat. Habe mich köstlich amüsiert.

Und hier ein Test für den Hausgebrauch:

Sind Sie Internet(-Sex)-süchtig?

Aus ganz unterschiedlichen Gründen geraten jugendliche und bejahrte Internet-User(innen) immer tiefer in den Sog des Netzes und seiner verführerischen Inhalte. Sie werden regelrecht Internet-süchtig oder gar Internetsex-süchtig. Sind Sie vielleicht selbst in der Gefahr, Internetsüchtig zu werden, oder sind Sie es vielleicht schon? Testen Sie sich anhand der folgenden Kennzeichen.

Die Kennzeichen

1. Sie spüren einen unwiderstehlichen Zwang zum Einloggen.

2. Sie Verletzen bei Ihrem Internet-Verhalten Ihre ethisch-moralischen Werten, denen Sie sich eigentlich verpflichtet fühlen.

3. Sie erfahren Kontrollverluste (d.h. längeres Verweilen «online» als beabsichtigt), verbunden mit Schuldgefühlen.

4. Sie verursachen sozial störende Auffälligkeiten im engsten Kreis Ihrer Bezugspersonen (Freunde, Partner, Familie). Sie hören häufige Rügen durch unmittelbare Bezugspersonen.

5. Sie stellen PIG*-bedingte nachlassende Arbeitsleistung fest.

6. Sie haben mehrmalige vergebliche Versuche von Einschränkungen gemacht

7. Sie verheimlichen oder bagatellisieren Ihre Online-Aktivitäten vor der Umwelt.

8. Sie fühlen sich irritiert, wenn Sie am Internet-Gebrauch behindert werden (das kann sich auswirken in Form von Nervosität, Reizbarkeit und Depression).

9. Sie spüren «Entzugserscheinungen» (in Form von Nervosität, Reizbarkeit und Depression).

*PIG = Pathologischer (krankhafter) Internetgebrauch

Und?? Internet(sex)süchtig? Macht nichts. Hier gibt es Hilfe!

Ich werfe mir nichts vor:
„Gott hat meine Weiblichkeit und meine Sexualität geheilt.“

Und ein Gleichnis. Auf dass es uns allen eine Lehre sei:
Ein Teenie sagt zu ihrem Freund: „Bis jetzt wolltest du von mir nur Sex. Du hast dich nicht für mich interessiert, weder für meine Hobbies, noch für meine Interessen.“
Er sagte: “ Ich will dich nicht heiraten, ich möchte nur Sex von dir.“
Junge Frau, lass das nie mit dir geschehen! Wenn ein Mann sagt: „Wenn du mich liebst, dann schlafe mit mir!“ dann sage radikal „Nein! Nein! Nein!“

Prost!

2 thoughts on “Internet(sex)süchtig?

  1. Alex (anonym)

    Oh weia, ich glaube da muss ich mich wohl mal auf Entzug begeben. Am besten lege ich mir gleich die Anti-Sex-Software zu… Ach was, ich schmeiß meinen Laptop einfach zum Fenster raus, ist ja doch billiger.

    Reply
  2. ulysse

    Und wer’s nicht schafft, sich zu mäßigen, kann ja immer noch beichten: http://www.beichte.de/. So ein verdammtes … *t’schuldigung* … Glück haben die Katholiken da wieder: die dürfen dort „Online mit Jesus“ sein … 😉

    Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.