Beckmann, der Schlingel

Ich schau gerade Beckmann (jaaa genau!) und frag mich, ob an dem Gerücht was dran ist, dass er der Vater von Heidi Klums ältestem Kind sein soll.

Das hat mir nämlich eine ehemalige Mitbewohnerin letzten Sommer bei einem bis drei Wodka-Smoothies im Hirschgarten erzählt. Die hat das von einer Freundin, deren Schwester bei der ARD arbeitet und DIE muss es ja wissen. Hat mich eh immer gewundert wie man als zwar doofe aber hübsche Person mit so einem faltigen, gegerbten Italiener wie dem Briatore schlafen kann (keine Sorge Dino: egal wie faltig und gegerbt du mal wirst, ich würd trotzdem jeder Zeit mit dir schlafen) Der Beckmann is mir persönlich auch zu schmusig aber der kann sicher auch anders. Is ja schon ein attraktiver Mann und stille Wasser… Und wenn ich älter wäre und wir uns am Lachshäppchen-Buffet beim deutschen Presseball treffen würden… naja.

Über sowas mach ich mir montagabends Gedanken.Wenn jemand nähere Hinweise haben sollte, dann immer her damit.

3 thoughts on “Beckmann, der Schlingel

  1. Pia Post author

    Naaa das mit Beckmann und mir würde nicht funktionieren. Zu schmusig wie gesagt… Dann doch lieber der menschgewordene Köter, den du hier verlinkt hast 😉

    Das verrückte is ja, dass der ja wirklich ernsthaft versucht unattraktive Dinge zu tun, aber leider wirkt das so garnicht. Das auch nicht: http://www.youtube.com/watch?v=9w1MHRaGmNE

    Reply
  2. bernd

    jetzt weiss es jeder frau pia. statt diplomarbeiten wird das internets nach „Hugh Jackman’s balls“ durchstoebert.

    Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.