Anruf aus der Hölle!

Die Geißel der Menschheit. Das was die moderne Gesellschaft unterjocht, ihr quasi einen Nagel duch den Bauch, in die dahinter liegende Wand treibt, damit sie ja nicht weglaufen kann, ist das Telefon. Ich spreche garnicht von Mobiltelefonen. Da wird man meist von Menschen kontaktiert, die man persönlich kennt und mit denen man in der Regel auch sprechen will.

Ich meine den altertümlichen Festnezanschluss, auf dem weit weniger Menschen anrufen, dafür umso mehr Maschinen. Denn da liegt das Problem. Es klingelt Samstags morgens um 8 Uhr und eine unpersönliche Stimme befiehlt mir Zettel und Stift bereit zu halten, denn diese wichige Information würde mir zum Hauptgewinn verhelfen. Samstags. Mitten in der Nacht. Mein Kopf hat noch nicht mal Anhnung, dass es Wochenende ist und bereitet sich in Windeseile darauf vor, dem Rest des Körpers schnell zu befehlen sich zu duschen, anzuziehen und in die FH zu fahren. Genau so ein Samstag ist das. An dem man in den ersten zentel Sekunden nach dem aufwachen keine Ahnung hat wo man sich aufhält, welcher Wochentag gerade ist und ob das Telefon tatsächlich aus einem driftigen Grund klingelt.

Ich finds eine unglaubliche Frechheit wie in das Privatleben von Menschen durch ein Kabel in der Wand eingegriffen wird. Und man kann nichtmal jemanden dafür verantwortlich machen. Am anderen Ende der Leitung sitzt kein Mensch, sondern ein Computer, der willkürlich unabhängig von Tages- und Nachtzeit Nummern per Zufallsgenerator wählt und Leute stört!
Nicht auszudenken, was passiert, wenn solche Anrufe wirklich wichtige Dinge stören (obwohl mein Schlaf schon zu den wichtigsten Ereignissen an einem Samstag morgen zählt)

Was ist, wenn gerade der Opa sich beim Zwieback essen verschluckt, ein Krümel in die Luftröhre gelangt, er vor lauter Schreck einen Herzinfarkt erleidet und die lebensrettenden Maßnahmen vom Schwiegersohn durch einen Gewinnspielanruf unterbrochen werden?! Genau, der Opa ist dann tot.

Oder was, wenn man gerade den verstandsvernichtendsten Offenbarungssex hat und kurz vor Ultimo klingelt das Telefon und eine blecherne Stimme versucht einem Fußmassageset unterzujubeln, das schon die Füße der Kesslerzwillige steppbar und seidig gemacht hat. Danach kann man den Sex ganz gewiss vergessen!!

Oder, sollte man gerade kochen, schwappt irgendwas hitzebedingt über, backt fest, fällt zusammen oder verkokelt, sobald man zum Telefon hechtet und sich so einen unglaubliche Scheiß anhören muss!!!!

So und jetzt geh ich wieder ins Bett und kann sicher nicht mehr einschlafen. Und warum??!!! Weil es zu hell draußen ist und ich mit Masakrierphantasien beschäftigt bin den Chef der Nervigen-Telefonanruf-Samstags-morgens-um-acht-Macher betreffend.

3 thoughts on “Anruf aus der Hölle!

  1. Alex (anonym)

    … einfach den Festnetzanschluss kündigen! Wer braucht denn sowas heutzutag überhaupt noch? Mein Papa hat zwar für die Telekom gearbeitet (ja, die Buh-Rufe könnt ihr Euch sparen!), aber in Zeiten von Voice-over-IP lässt sichs auch ganz gut ohne leben. In Kombination mit ner Mobil-Telefonzelle im Hosensäckel erst recht!

    Reply
  2. sexperte (höhö) (anonym)

    als würdest du beim bumsen (‚kurz vor ultimo‘)sagen ‚ey stopp ma ich muss ans telefon gehn‘..

    Reply
  3. Die Gosch (anonym)

    REPLY:
    jaaa könnt ja wichtig sein…und das gebimmel nervt ja auch irgendwann 😛

    Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.