Erst Peitsche, dann Zuckerbrot

Der Mensch funktioniert in erster Linie nur durch Belohnung.

Höchstleistung wird dann erbracht, wenn danach das süße Leben lockt:
Entspannung, Freude, Glückseligkeit.

So sind Menschen auch nur wie Lastentiere: Konditioniert zu funktionieren, um danach genüßlich das zu kauen, was ihnen ab kauenswertesten erscheint.

Ich lern heute den ganzen Tag ganz brav für die Public Relations-Klausur! Ja und dann… ess ich Schokolaaade oder so.

Zwischenstand nach 2 Stunden:
Bin bei Vortragsfolie 81 von insgesamt 280 und denke darüber nach wie sinnvoll es gewesen wäre, wenn man einfach früher mit dem Lernen angefangen hätte…

Zwischenstand nach 3 Stunden:
Weitestgehend durch. Also als Person. Nicht auf den Lernstoff bezogen.

Zwischenstand nach 4 Stunden:
Devise: Mut zur Lücke und vier gewinnt.

2 thoughts on “Erst Peitsche, dann Zuckerbrot

  1. 7an

    ja komm, son bisschen pr-pussykram machst du schon.

    Reply
  2. Die Gosch (anonym)

    REPLY:
    Pussykram….pff….schreib dus doch 😛 *g

    Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.