Alben-Cover-WordPress-Plugin-Dingens

Der ein oder andere wird es bemerkt haben: Ein paar Funktionen (Kommentarlink z.B.) mussten sich ändern, nachdem ich gestern (n00b der ich bin) den Blog erstmal schön zerschossen hatte. Hat auch gar keiner gemerkt über Nacht. Muha.

Die Sidebar gefällt mir der neuen Tagcloud so schon besser. Ich hätte aber gerne noch irgend ein tolles Plugin, das Cover von Alben anzeigt, die man im iTunes hat. So zufallsbildmäßig. Und wehe einer kommt mir mit nem Flickr-Badge an. Geht sicherlich hundertausend Mal leichter. Außerdem hab ich keine Lust alle Cover in flickr hochzuladen. Ist auch gar nicht so erlaubt, glaub ich. Egal. Kennt jemand sowas? Oder weiß überhaupt jemand, was ich meine?

6 thoughts on “Alben-Cover-WordPress-Plugin-Dingens

  1. saripari

    Versuch’s doch mal mit Last.FM- läuft im Hintergrund während du Musik hörst und gibt’s auch als Badge, das zeigt dann immer das Lied an, was du hörst, oder deine Charts oder wie auch immer du es einstellst.

    Übrigens ist Last.FM einfach pervers für Musikvorschläge und so.

    Reply
  2. Jenny

    Saripari hat da ziemlich Recht: Es gibt schon Plugins mit den Album-Covern. Je nachdem was Du dann eben hörst, wird es angezeigt.

    Reply
  3. Claudi

    Ich bin gegen die TagCloud, die aussieht wie ein Wortknäul!

    Reply
  4. Pia

    Jaaa das hab ich heute vormittag schon ausprobiert. hatte ganze 27 Minuten das last.fm-widget auf der Seite. Aber dann hat mein iTunes Vaya con Dios und Joss Stone gespielt während ich auf dem klo war. das war mir peinlich. jetzt isses wieder runtergeflogen 😉

    @claudi: pppffff die is toll…. die bewegt sich!! *g

    Reply
  5. kat

    mir würde spontan auch dieses last-fm dingens einfallen.

    (btw, hab gerade moritz bleibtreu zum zweiten mal am bahnhof gesehen. der muss hier irgendwo in der nähe wohnen….aber das nur mal so am rande. ;))

    Reply
  6. Pia

    jaa der wohnt irgendwo in altona… da soll auch smudo wohnen und fatih akin…

    jaaa das lst-fm ding zeigt halt keine plattencover… sondern stremt nur was man hört. das will ich aber nicht.

    Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.