Atlantik

Vor einem Jahr…

… ging’s auf auf zur verrücktesten Heimreise, die man so von Südamerika aus antreten kann. Johannes hat die letzten Tage mal ein paar Videos von der Atlantiküberfahrt online gestellt. Hier: der letzte Abend zwischen den British Virgin Islands. Es gab Nudeln all`arrabbiata einen tollen Sonnenuntergang und (bei mir zumindes) sehr viel Wehmut, dass die Zeit in Südamerika nach über einem halben Jahr vorbei war. Von da an waren wir 24 Tage auf See. Wenn ich mal irgendwann eine Tocher haben…

2
Read More
Atlantiküberfahrt 05/2010 - 1

24 Tage auf dem Atlantik

Ich will Hochseesegeln mal so beschreiben: Stellt Euch vor, jemand bindet Euch ganz nah hinter dem Tornetz auf einem Fußballplatz fest. Dann kommt die Mannschaft und übt Elf-Meter-Schießen. Und das 24 Tage lang, 24 Stunden täglich, alle paar Sekunden volles Holz aufs Tor. Jedes Mal zuckt Ihr zusammen und denkt: „Scheiße, hoffentlich hält das Netz!“ Dabei schüttelt man Euch die ganze Zeit durch, während Ihr versucht, trotz dem Geballere irgendwie zu schlafen. Das ist keine Freude. Noch im Februar, als…

8
Read More

Estación numero 1: Puerto Madryn

Wenn der Hahn kräht auf dem Mist, ändert sich’s Wetter oder es bleibt wie’s ist. Die alte Bauernweissheit trifft definitiv auf Puerto Madryn zu. Nur, dass ich weder Hähne krähen gehört geschweige denn gesehen hab. Egal… Sonnenstich verursacht Verbal-Dummfug. Ich wär auf jeden Fall fast im Hagelsturm umgekommen!!! Weil ich mir dachte: „Oh, cool! Der Himmel sieht ja hinter mir viel krasser aus als auf dem Meer. Lass mal hinlaufen“. (So viel zu „Guck-in-die-Luft“ wie ich unlängst bezeichnet wurde. Schönen…

0
Read More

unheimlich

Dialog mit der Mutter gestern um etwa 17 Uhr. Sie: Hm schon lang kein Flugzeug mehr über dem Atlantik runtergekommen, oder? Ich: joaaa… oO *Angst*

2
Read More
Reiseblog
17. April 2022
20. Oktober 2019

Die größte Sehenswürdigkeit, die es gibt, ist die Welt – sieh sie Dir an.

Kurt Tucholsky

CLICK'N'CONNECT