Randale Ohhoooo

„Pendler verwüsten historischen Großbahnhof in Buenos Aires
Buenos Aires (dpa) – In der argentinischen Haupstadt Buenos Aires haben wütende Pendler den historischen Großbahnhof Constitución verwüstet. Tausende machten ihrer Wut über den miserablen Nahverkehr der Metropole Luft. Die Unruhen brachen aus, als die Fahrgäste eines bereits abfahrtbereiten Zuges aufgefordert wurden, den kaputten Zug wieder zu verlassen. Die Pendler setzten Schalter in Brand und zerstörten alles, was ihnen in den Weg kam. Bei Auseinandersetzungen mit der Polizei wurden mehr als 20 Menschen verletzt.“ Quelle: Focus Online

Ich darf darauf hinweisen, dass ich Halb-Argentinierin bin und mich auch sehr sehr oft über den öffentlichen Nahverkehr aufrege. Ich kann auch anders…

2 thoughts on “Randale Ohhoooo

  1. martin (anonym)

    .. mach ich mit. gerade gestern hat mich mal wieder eine nette mitfahrerin auf dem weg nach dieburg mit manowar (?!) beglückt. Aus ihren kopfhörern, und vier sitze weiter. Auf dem rückweg hat sie dann zielsicher wieder einen platz in meiner nähe gewählt. Diesmal dann musik aus der gattung aggro berlin. Als dann noch irgendwelche dieburger ghettokids nelly furtado laut auf ihrem handy gespielt haben wars mit mir vorbei ..

    Reply
  2. Lucky#Slevin (anonym)

    Ich weiß nicht, ob Randale da die effizienteste Lösung für das Nahverkehrproblem ist…

    Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.