gestank

Ich hasse nichts mehr, als in mein Zimmer zu kommen und Katzenpisse zu riechen. Ich weiß, dass dieses furchtbare Mistvieh, das mich seit Jahren mit Exkrementen und allgemeiner Unerträglichkeit tyrannisiert, in irgendeine Ecke gepisst hat. Und ich find den nassen Fleck einfach nicht!!!

Nachtrag:

Es gibt doch etwas, dass ich mehr hasse als das: Morgens festzustellen, dass der Gestank, der mich seitdem Vorabend verfolgt, aus meinen Hausschuhen kommt!!! o_O

Oh bitte ich will einfach nur, dass dieses Vieh verschwindet! Ich bin zu nett, um sie auszusetzen (oder den Hals umzudrehen). Will sich nicht einer ihrer annehmen?! Ich zahl auch drauf!

Uah keine Lust/Zeit zu bloggen, nur soviel:

Warum kramen in Hamburg so viele Menschen in Mülleimern rum und rennen dann mit daraus stibitzten Plastiktüten weg? Man selbst bleibt verdutzt und in Beisein seines Fahrrades an der Ampel zurück.

Warum darf Vicky Leandros etwas zu den Bränden in Griechenland sagen und das nicht mal ungefragt?

Warum stinkt es in jedem Winkel dieser Stadt nach Urin? (außer am Jungfernstieg)

Und ein kleiner Dank an die Astra-Brauerei und den die Supermarktkette Edeka, die so nett sind und 6er für 2,34€ inklusive Pfand verkaufen. Ihr macht meine Wochenenden schön, Freunde 🙂

Und seit wann ist es eigentlich üblich das Wort „Sau“ als Superlativ für so ziemlich alles zu verwenden und die Bedeutung des Wortes komplett von dessen Ursprung zu trennen?