Like mal!

Ich hab jetzt einen Facebook-Like-Button unter meinen Beiträgen. Kommt leider nur so mittel an bisher.

ich so: like mal meinen neusten blogeintrag

er so: warum?

weil halt. also zu aller erst, weils n knorke beitrag is

iiiih. Ich hass facebook-like-buttons.

ich war grad 3 tage auf der re:publica. das muss ja irgendwelche konsequenzen haben!

nein, nicht!

oh man. sei ma nicht sone zicke und mach einfach!

warum geht man auf so ne trendhurenveranstaltung wie die re:publica? wo sich die webfutzis gegenseitig den arsch küssen und sich geil fühlen, weil sie webfutzis sind?

weils mich interessiert hat, was da abgeht. super lustige veranstaltung!

ich heile krebs und reibs auch nicht jedem unter die nase

DU WIRST MEINEN BLOGEINTRAG LIEBEN ALSO LIKE IHN GEFÄLLIGST!!!

nein

ich like auch was von dir, wenn du magst

mein penis hat aber keinen like-button

sollte er aber. würdeste mehr traffic bekommen. muahhaaa

😀

Die Registratur

Das nerongrüne Gürteltier dreht sich auf dem braunen Tisch. Unglaublich schnell. Wie ein Brummkreisel. Es liegt auf dem Rücken und dreht sich. Dann zerspringt es in tausend Teile, fügt sich wieder zusammen, färbt sich pink und dreht sich weiter. Minutenlang. War das letzte Bier doch eins zu viel? Oh, jetzt ist es blau und liegt unter dem Tisch. Das Gürteltier.

So fühlt man sich an einem Samstagmorgens um halb vier in „Der Registratur“ in der Blumenstraße. An den Wänden laufen Videos von durchgeknallten, bunten Viehchern und alle um einen herum lächeln einander an. Vor der Tür begegnet man einem dänischen Holländer mit Baskenmütze, der völlig verängstigt von dem „Mann mit dem großen Penis“ erzählt. Brauchst du Hilfe? Ich hab keine Angst vor großen Penissen.

Ja, war doch ein Bier zu viel. Und das Gürteltier dreht sich immernoch. Sieht aber jetzt aus wie ein Nasenbär, der Klavier spielt. Zeit, nach Hause zu gehen.