Styler o_O

Ganz ehrlich: Diese Pxlpark-Zimtstern-Snowboard-Nintendo64-NEON-Styler gehen mir gewaltig auf die Nerven. Man ist regelrechte eingekesselt von Menschen, die diesen vermeintlichen 2000er Zeitgeist in sich aufgesogen haben. Fleischgewordene Eboy-Sneaker, die am liebsten Typographie-Quartett spielen zu alten Gameboy-Sounds abgehen.

Ja ich kenne solche Leute, mit einem davon war ich auch mal lange lange zusammen. Wenn sie es nicht übertreiben, können die echt nett sein. Dann kann man schon mal darüber hinwegsehen, dass der Grafikdesigner-Freund sich stilisierte Blitze auf den Arm tätowieren lässt und 163 T-Shirts in der gleichen Farbe (aber mit anderem Aufdruck!!!) im Schrank hat. Das ist ok. Irgendwie steht man ja auch drauf. Und man weiß, dass das maximal 15 Jahre so geht und dann ist auch mal wieder gut mit Web-Agentur und dem Traum von der Le-Corbusier-Küchenzeile. Erwachsen werden und so.

Es geht aber auch anders. Die richtig fies militanten Styler leiten mit 41 Marketing-Agenturen und entwickeln Konzepte für so ziemlich alles, was Geld bringt. Ohne nennswerte Richtung, Hauptsache im Empfangsraum stehen Kuben aus dunkelbraunem Leder als Sitzgelegenheiten. Präsentationen sind giftgrün mit einer schrägen Impact als Type. Unkonventionell und anders. Sowieso.

Solche Typen stehen am Gipfel ihrer Karriere in abgetragenen Diesel-Jeans und Skater-Pullover, sehen aus wie ewige Studenten um die 27 und gönnen sich im Winter drei Wochen Snowboard-Urlaub mit der Familie irgendwo, wo es cool ist – hip aber nicht zu teuer.

Irgendwie werden langsam alle so. Alle irgendwo zwischen 20 und 35 wollen so sein, wie es uns die NEON vormacht. Alle wollen in der Schanze wohnen, Latte in einem Café trinken, das mit Stoff-Ornamenten in rot tapeziert ist. Dann gehts irgendwann um zehn mit ungekämmten Haaren in die Agentur und da wird dann bis abends an „Design-Konzepten“ gearbeitet. Und zu Hause schauen sie dann abwechselnd MTV Masters und arte.

Irgendwann gabs mal diese Retro-Pustefix- und Ahoi-Brause-Shirts. Seit dem nimmt das furchtbare Ausmaße an. Kann mal jemand machen, dass der Trend aufhört? Finds nervig.