Garnicht soooo übel…

Müde, kaputt, erschlagen, dumpfer Kopfschmerz, aber scheiße ja das war der beste Arbeitstag der letzten drei Monate. Die Zauberworte heißen:

– Kulturressort
– positiver Stress
– individuelle Zeiteinteilung
– eigenverantwortliches Arbeiten
– kein Konkurrenzdenken

Ich glaube der Beruf an sich kann doch ganz angenehm sein, hat mal erstmal den richtigen Weg eingeschlagen.