Vor zwei Wochen war ich in München und habe dort einen neuen Begriff gelernt: DINKS – Double income no kids. Kannte ich vorher nicht. Trifft aber mittlerweile auf einige aus meinem Bekanntenkreis zu. Ich komme nämlich langsam in das Alter, in dem sich Freunde Eigentumswohnungen zulegen, heiraten, mords Kohle scheffeln und gar nicht dran denken, die mit jemand anderem zu teilen als mit dem Finnzberater und sich selbst. Ich kann überhaupt nicht sagen, wie sehr sich das von meiner Lebensplanung…