Elektrovisa

Ich hab mir so ein Arbeitsvisum irgendwie anders vorgestellt. Eher so wie das deutsche Wort in den Ohren von Fremdsprachlern klingt: formell, bürokratisch und vor allem als Druck-Erzeugnis auf 120g-Papier. Ach was sag ich! Auf handgeschöpftem Büttenpapier, an dessen Rändern die Zellulose fasert!