Traumhaft ist…

…wenn man in der regnerischen Abenddämmerung eines heißen Sommertags barfuß durch den Wald läuft. Man spürt die weiche, feuchte Erde zwischen den Zehen und der leichte Wind der durch das nasse Haar weht. Trübe, graue Wolken über den Hügeln. Warmer Dampf, der sich aus dem Wald erhebt. Kein Lärm, keine Menschen. Allein mit seinen Gedanken.

Plötzlich ist vieles nicht mehr wichtig. Studium, Arbeit, Erfolg. Der Stress versickert für den Augenblick, mit den Regentropfen in der Erde und alles erscheint so simpel und einleuchtend.

Was ist wirklich wichtig?

…Genau diese Momente.