TCM-Magnet

Okay, das Folgende könnte eventuell für Irritation sorgen, aber ich hasse Supermärkte. Also nicht komplett. Ich hasse nur diese gigantischen Tschibo-Stellwände in der Ecke hinten rechts. Sonst nichts. Käsetheke is super. Aber meterhoch gestapelte Tschibo-Produkte regen mich auf, weil die den gleichen Effekt auf mich haben wie Dauerwerbesendungen mit Walter Freiwald.

Ich stehe mindestens eine halbe Stunde davor und starre einfach drauf. Das stiehlt Zeit! Mich locken moccafarbenen Frotteebadezimmervorleger, tropische Wandaufkleber und Geldbeutel aus Echtleder für 14,99. Bei genauerem Hinsehen ist das aber alles böser Schrott! Also nicht qualitativ minderwertiger Schrott, aber Lifestyle-Schrott. Wer braucht das denn? Wer zum Teufel braucht einen rosé-eierschale geringelten Pashmina-Schal von TCM oder eine Glaskörperwage in Strandptik?? Und von Rattan-Körben will ich gar nicht erst anfangen. Ich find Rattan-Sachen super, aber…. ach ich weiß auch nicht.

Am schlimmsten ist die Unterwäsche. Push-Up-BH und der 3er-Pack Seemless Pantys in schwarz/weiß/nude je für 12,99. Ich steh da locker 20 Minuten davor und kann mich nicht entscheiden. Ich starre völlig sinnentleert auf geschätzte 36 Paar Brüste und 18 Hintern und weiß nicht, was ich tun soll. Irgendwann hatte ich jede Packung mindestens einmal in der Hand und habe sie dann wieder ins Regal gestellt. Jedesmal mit dem Gedanken: „hmjaaaa sowas muss man eh besser im Laden anprobieren.

Zack und schon ist der Nachmittag wieder vorbei und ich hab NICHTS Produktives getan. Nicht mal Käse liegt im Wagen. Gnah!