Fleckenteufel

Aus der Rubrik „Heimwerken für die Frau von Welt“ hier ein Tipp wie man Wasserränder von weitestgehend unbehandelter Holz-Tischplatten bekommt. Unter normalen Umständen würde man sie aus purer Faulheit und Verachtung kleinbürgerlichen Spießertums einfach drauflassen. Aber da der Schreibtisch nicht mir gehört und ich liebend gerne meine Kaution Ende des Jahres wieder hätte, übe ich mich im Ringeentfernen.Man versuche es zunächst mit milder Seifenlauge, um zumindest mal die seit Monaten eingetrockneten Kakaoflecken zu entfernen. Anschließend bildet man sich einen Abend lang ein die Wasserflecken wären damit auch verschwunden.Am nächsten Morgen sieht man dann den Tatsachen ins Auge und sucht nach anderen Möglichkeiten. frag-mutti.de behauptet man bekäme die Ringe weg, indem man Salatdressing, „aber ohne Kräute, Pfeffer und Salz“ (also quasi nur Essig und Öl) in das Holz reibt. Kommentare unter dem „Tipp“ machten mich stutzig und da das für sich allein schon bescheuert klingt, lässts mans dann mal besser.Nach einem Gespräch mit dem Ramsch-Händler meines Vertrauens (zu Ramschläden als solche, komm ich ein anderes Mal) probierte ich es doch mal mit Essig (allerdings ohne Öl… das kommt später) Hier ist hilfreich zu erwähnen, dass man für solche Zwecke keinen Balsamico-Essig nehmen sollte. Gibt dunkle Flecken.Also hellen Tafelessig auf die Platte reiben und feststellen, dass nichts passiert. Die Prozedur wiederholen und wieder merken, dass es einfach nichts bringt. Das im Ramschladen erstandene Öl-Wax für 10 Euro (!!!) einreiben – kreisförmig wie es auf der Packung steht – trocknen lassen und hoffen, dass die Ringe jetzt weg sind.Tischdecke drüber legen…