Desinteresse

Dieser Dialog ist bezeichnend. Ich bin mir sicher, dass es nicht nur mit so geht. Ein Dilemma.

ich: „If anyone is on Twitter, set your location to Tehran and your time zone to GMT +3.30. Security forces are hunting for bloggers using location/timezone searches. The more people at this location, the more of a logjam it creates for forces trying to shut Iranians‘ access to the internet down. Cut & paste & pass this on please.“ keine ahnung obs was bringt… aber ich habs mal gemacht
sie: mom… wobei: wäre es nich schlauer, wenn die iraner einfach ihre settings ändern??
ich: ja, aber sag das denen mal… kannst ja ma ne telefonkette starten *g
sie: dafür ist twitter doch da!
ich: dann poste deine Idee da und hoff, ein iraner liest das… ich glaub achmadineshad tiwtter auch heimlich…. aufm klo
sie: neee. der diktiert und lässt twittern
ich: aufm klo
sie: ja, klar
ich: gott, ich politbanause
sie: ?
ich: alles demonstriert…studenten gegen die bildungspolitk, iraner für demokratie, webfuzzis gegen websperren, irgendwer sicher für mehr zwiebeln auf hotdogs…und mich geht einfach nix was an. bitter.
sie: hm. hast anderes im kopf. ich protestiere nicht, weil ich objektiv bleiben muss. deswegen darf ich ja auch in keiner partei sein.
ich: hm du bist ja auch echter journalist…bei ner echten zeitung…mit anspruch und so
sie: ja, irgendwie schon. in der uni habe ich damals schon mitgemacht, bei den streiks und so.
ich: ja ich auch gegen studiengebühren. aber ich fühl mich halt echt abnormal desinteressiert.
sie: ich kenne das aber auch, dass man abstumpft. gerade als journalist wird meine hemmschwelle immer höher. also, klar gibt es dann sachen, da sagt man: hey, krass. aber es berührt mich dann nicht. ist auch oft etwas unheimlich
ich: naja aber das is halt son journalisten ding. das abstumpfen. ich informier mich ja noch nicht mal drüber, weil ich einfach keine lust habe. les momentan nicht mal nachrichten im netz. schau maximal tagesthemen. das wars.
sie: ja, aber auch vielleicht weil du auf medien keinen bock hast.
ich: stimmt.