Buen provecho!

So, am Freitag verlass ich endlich die Stadt und reise rum, bis mir das Geld ausgeht. Die zehn Wochen hier in Buenos Aires waren sehr spaßig. Ne Menge Leute getroffen und (fast wichtiger) soooo viel gutes Essen weggefuttert. Hab mir mal ein bisschen Arbeit gemacht und eine Google-Map mit allen Orten erstellt, die schuld daran sind, dass ich meine Hose nicht mehr zukrieg. Also, schon aber aus dem, was da oben am Bund rausquillt, kann man gut und gerne noch eine Argentinierin machen. Zwar nur ne kleine, zierliche, aber würde reichen.

Also dann: Buen provecho!


Buenos Aires für Verfressene auf einer größeren Karte anzeigen

3 thoughts on “Buen provecho!

  1. becker heidi

    Hallo Pia, nicht nur deine „Mudder“ nutzt endlich das Internet;ich habe es auch geschafft! (Mit Hilfe meiner lieben Tochter)! Meistens klappt es auch! Ich wünsche dir ein gutes neues,spannendes,gesundes,und nicht zu aufregendes Jahr. Ganz liebe Grüsse von Claudias „Mudder“

    Reply
  2. Pia Post author

    ha wie gut! eine neue generation nutzt endlich das internet. find ich super! bin ja mal gespannt wer schon mehr kann, du oder meine mutter. meine googelt ganz fleissig. bin ja so stolz 😉

    auch an euch beide in Pfungstadt die besten gruesse und wuensche fuer 2010! 🙂 lasst es euch gut gehn. ich versuchs hier auch und es klappt ganz gut! *g*

    gruesse! 🙂

    Reply
  3. Mudder Birte

    Die „Mudder“ aus dem Odenwald sendet über die Tochter in Argentinien herzliche Grüße an die „Mudder“ in Pfungstadt mit den besten Wünschen für die ganze Familie für dieses Jahr. Ganz besonders viele Grüße an Claudia.
    Wir beiden „Computer-Anfänger“ schaffen das schon. Mütter schaffen immer alles !

    Grüße von Pias Mudder

    Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.