Autos, Autos, Autos

„Man kann ein Auto nicht wie ein menschliches Wesen behandeln; ein Auto braucht Liebe.“

Ein Zitat von der deutschen Ralley-Legende Walter Röhrl (oben im Bild). Toller Mann. Einer vom gleichen Kaliber meint auch einem nachts um 2 per SMS sagen zu müssen, dass er an einen denkt…. und nicht nur, weil man kochen kann. Nicht lachen. Alles schon erlebt. In Friedrichshafen wimmelt es nur so von solchen Vögeln. Eine einzige große TU Darmstadt vollgestopft mit motorgeilen Ingenieuren, deren Augen flackern, sobald sie das Röhren eines 12-Zylinders hören. Ein Eldorado für solche PS-Fetischisten ist die Klassikwelt Bodensee in Friedrichshafen.

Ich war gestern da und nein… ich kanns auch nicht nur im Ansatz schlecht reden. Mir hats sehr gefallen! So viele Oldtimer unter einem Dach, Flugshow mit den Flying Bulls und komischerweise nicht absaufende Amphibienfahrzeuge im Teich vor den Messehallen. So viel Chrom, so viel Farben, so viel Diesel in der Luft! Und dazu das ohrenbetäubende Kreischen der alten Rennmaschinen! Hach. Fein. Und ich wwwwwiiiiiilll so einen kleinen, gelben Cinquecento, verdammt! Oder so einen alten VW-Bus! Standen sogar eins, zwei zum Verkauf. Aber teuer. Aber was red ich, hab mir nach sieben Stunden Messe mit schmerzenden Füßen und müdem Kopp eine Ford-Fiesta-Anstecknadel in rot (ja, die schaut genau so aus wie mein Fiesta, nur eben klitzeklitzeklein!) für acht fuckin‘ Euro andrehen lassen und freu mich auch noch drüber! Naja. Aber hey: Bilder!

[slickr-flickr tag=“Klassikwelt“ items=“35″ type=“gallery“ id=“33787195@N06″]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.